Twist / 2013



Das Sonnenbrillenkonzept TWIST ist das erste gemeinsame Projekt von Hermann August Weizenegger vom Atelier HAW und COBLENS. Ganz typisch für Berlin entstand dieses Projekt fast per Zufall. Die beiden begegneten sich auf dem Fahrrad an einer Ampel, man kannte sich ja gut von früheren Projekten und nach einer halben Stunde war das Projekt geboren. Hermann August Weizenegger arbeitete gerade an seinem Fashionprojekt MERKWÜRDIKGEITEN DES SEHENS und eine Konzept-Brille, das war die perfekte Ergänzung für dieses visuelle Thema. Nun, nach einem Jahr Forschung und Entwicklung präsentiert Weizenegger das Konzept von TWIST.

Zwei Hauptmerkmale kennzeichnen Twist: Die typische und unverwechselbare Form, welche in allen Produkten des Gesamtkonzepts gestaltgebend ist und die Zweifarbigkeit; das Aufeinandertreffen und Interagieren von Fläche und Ton.

Der charakteristische Kurvenwechsel, die konkave/konvexen Umrisse von TWIST stellen grosse Herausforderungen an Material und Produktion. Jede Brille wird von Hand gefertigt und wird so zum wertvollen Einzelstück. Die Fronten werden aus Block-Titan gefertigt, die Bügelenden aus japanischem Baumwollacetat.

http://www.coblens.com